Bildschirmfoto 2022-09-27 um 10.56.10
Geflüchtete Roma aus der Ukraine
Expertengespräch via Zoom
Geflüchtete Roma aus der Ukraine
Expertengespräch via Zoom

Der Krieg in der Ukrai­ne löst eine bei­spiel­lo­se Soli­da­ri­tät für Geflüch­te­te in Euro­pa aus. Doch der Schein trügt. Von Gleich­be­hand­lung ist kei­ne Rede. Vor allem Roma-Fami­li­en wer­den dis­kri­mi­niert und aus­ge­grenzt. Unwis­sen­heit und Vor­ur­tei­le gegen­über die­ser Min­der­heit ver­ur­sa­chen nach wie vor viel Leid. Gera­de jetzt im Ukrai­ne-Krieg zeigt sich: Flücht­lings­schutz und Men­schen­rech­te gel­ten nicht für alle Men­schen gleichermaßen.

Wir neh­men die beschwo­re­ne Soli­da­ri­tät unter die Lupe: Rund­ge­spräch mit Mari­na Walz-Hil­den­brand (Juris­tin); Joa­chim Schlecht (ev. Asyl­pfarr­amt und AK Asyl Stutt­gart); Jovi­ca Arva­ni­tel­li (VDSR-BW); Kemal Ahmed (Pro Sin­ti & Roma), Pétur Thor­steins­son (DWW, Hoff­nung für Ost­eu­ro­pa); Mode­ra­ti­on: Phil­lip Neurath (Dia­ko­ni­sches Werk)

ANMELDUNG:
E‑Mail: migration@diakonie-wuerttemberg.de 
Anmel­de­schluss: 21. Okto­ber 2022

Bit­te mel­den Sie sich mit Anga­be von Vor- und Nach­na­men (ggf. Ein­rich­tung) und Ihrer E‑Mailadresse an. Die Zugangs­da­ten für den ZOOM-Link erhal­ten Sie bis zum 25.10.2022.

27 Okt, 2022
16:00 Uhr
02:00
0
Online-Veranstaltung

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Treten Sie mit uns in Kontakt: