„Zigeu­ner-Boxer“
„Zigeuner-Boxer“
Filmpremiere
„Zigeuner-Boxer“
Filmpremiere

Pre­mie­re des Films „Zigeu­ner-Boxer“ mit Dis­kus­si­on über Antiziganismus 

Der deut­sche Boxer und Sin­to Johann Wil­helm Troll­mann war ein Aus­nah­me­ta­lent. Er wur­de im KZ ermor­det. Sei­nen Freund „Hans“ las­sen nun sei­ne quä­len­den Erin­ne­run­gen nicht los. Der Kurz­film nach dem Thea­ter­stück von Rike Rei­ni­ger the­ma­ti­siert Anti­zi­ga­nis­mus, Unrecht und Schuld, Zivil­cou­ra­ge und Mut. Nach der Film­pre­mie­re fin­det eine Dis­kus­si­on mit Prof. Dr. Eli­sa­be­ta Jonuz (Hoch­schu­le Han­no­ver) und Dani­el Strauß (VDSR-BW) statt.

Im Rah­men der einander.Aktionstage 2020 der Stadt Mannheim.

10 Okt, 2020
19:00 Uhr
01:30
0

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Treten Sie mit uns in Kontakt: