VDSR-BW weiter im Homeoffice