„Geschichten die das Leben erzählt“ Mit Marionetten gegen Antiziganimus